PERSONEN IM ERSTE HILFE EINSATZ

Die Piaggio Group bietet bereits seit vielen Jahren Serienfahrzeuge oder speziell ausgestattete Fahrzeuge für die speziellen Anforderungen der Ersten Hilfe.

Diese Fahrzeuge eignen sich insbesondere für:

Stadtverkehr (Kurz- und Mittelstrecken);
 

Fahrten auf außerstädtischen Verkehrsadern.

Damit verbunden sind hervorragende Wendigkeit im Stadtverkehr, beachtliche Anwenderfreundlichkeit, die für den professionellen Einsatz besonders wichtig ist, und hoher Komfort für Fahrer mit unterschiedlichem Körperbau. Geringe Betriebskosten aufgrund des niedrigen Kraftstoffverbrauchs und der reduzierten Wartungserfordernisse dank Lebensdauer und Zuverlässigkeit sind ein weiterer Pluspunkt. Außerdem zeichnen sich alle Fahrzeuge der Piaggio Gruppe durch ihre geringe Umweltbelastung aus. Dies kommt in ihren kompakten Abmessungen und im Einsatz von hochentwickelten Verbrennungsmotoren sowie Elektroantrieben zum Ausdruck.

hervorragende Wendigkeit im Stadtverkehr
einfache Anwendung
hoher Komfort
geringe Betriebskosten
niedriger Kraftstoffverbrauch
reduzierte Wartungserfordernisse
außergewöhnliche Ladefähigkeit

Die erhältlichen Fahrzeugmodelle umfassen:                                         

- Scooter (von 350 cm³ bis 500 cm³) der Marke Piaggio
- Motorräder (von 750 cm³ bis 1200 cm³) der Marken Aprilia und Moto Guzzi

Die Fahrzeuge der Piaggio Group für Not-Einsätze können mit Licht-/Sirenenanlage für Einsatzfahrzeuge und hinterem Gepäckträger ausgestattet werden. Zusätzlich können Karosseriefarbe, spezielle Grafiken gewählt werden und je nach Modell sind weitere Komponenten wie Staufächer, Windschutzscheibe usw. erhältlich.

Die Personalisierungen sind für alle Modelle des Piaggio-/Aprilia-Sortiments verfügbar. Kontaktieren Sie uns für eingehendere Informationen